Mo, 24. September 2018

Zwei Verdächtige

22.08.2018 10:40

Velden: Männer tauschten teure Rolex gegen Fake

Kennen Sie diese Männer? Nach einem Diebstahl in einem GEschäft in Velden, bei dem eine teure Rolex abhanden gekommen ist, hat die Polizei Fotos aus der Überwachungskamera veröffentlicht.

Sehr dreist gingen zwei unbekannte Männer bei einem Diebstahl am Samstag in Velden vor: Sie ließen sich von den Angestellten eines Geschäftes in hochwertige Markenuhren vorzeigen - in einem kurzen Moment gelang es ihnen, die echte, teure Herrenarmbanduhr der Marke Rolex gegen ein billiges Fake auszutauschen. Die Imitation ist ident mit der originalen Uhr.

Weil sich beide Männer noch mehrere Tage im Raum zwischen Wörthersee und Villach aufgehalten haben, wurden nun ihre Fahndungsfotos veröffentlicht. Sie stammen aus der Überwachungskamera. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise und Wahrnehmungen - per Telefon an das Landeskriminalamt Kärnten unter 059133 20 3333 oder an jede Polizeidienststelle.

Täterbeschreibung
Ein Mann ist zwischen 45 und 50 Jahre alt, etwa 190cm groß und trägt einen Oberlippen- und Kinnbart. Er war mit Freizeithose und Hemden in verschiedenen Farben bekleidet. Der andere Tatverdächtige ist 30 bis 40 Jahre alt, etwa 180cm groß und trägt einen Tagesbart sowie dunkles, kurzes Haar. Er war zumeist mit Jeanshose und hellem oder dunklem Hemd bekleidet und trug eine Umhängetasche. Beide Männer sprechen gut Deutsch, allerdings mit Akzent.

Nach polizeilichen Ermittlungen wurde festgestellt, dass beide Tatverdächtige zwischen 14. und 18. August mehrmals im gleichen Geschäft waren - vermutlich um die Örtlichkeit sowie das Diebesgut auszukundschaften. Mit dem gleichen Modus Operandi dürften die Männer im Mai und August auch in den Niederlanden und der Schweiz hochwertige Markenuhren gestohlen haben.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.