So, 21. Oktober 2018

Drautal-Bundesstraße:

09.08.2018 21:26

Villacher Feuerwehren verhinderten LKW-Absturz

Auf dem Parkplatz auf der B100-Drautalbundestraße kurz vor der Stadtgrenze von Villach drohte Donnerstag ein Sattelzug über die Böschung zu stürzen. Unter dieser fließt in rund 30 Metern Entfernung die Drau vorbei. . .

Der Chef der Hauptfeuerwache, Harald Geissler: „Das war ein heikler Einsatz. Als wir eintrafen konnten wir nicht abschätzen, wie  lange das Erdreich unter den Rädern das Gewicht noch gehalten hätte. Daher musste der Sattelzug sofort mittels Stahlseilen und -ketten gesichert werden.  Glücklicherweise war der LKW nicht beladen.“

Währenddessen wurde durch die Polizei Villach ein Villacher LKW-Bergeunternehmen mit schwerem Gerät angefordert. Nach dessen Eintreffen konnte der Sattelzug durch die Bergefirma mit Unterstützung des Feuerwehr-Kranfahrzeugs aus seiner misslichen Lage geborgen und gesichert abgestellt werden. 

Im Einsatz standen die Hauptfeuerwache, die Feuerwehren Fellach und Vassach mit 7 Fahrzeugen und rund 35 Mann sowie mehrere Streifen der Polizei. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.