Di, 16. Oktober 2018

DFB-Rücktritt

30.07.2018 19:36

Das sagt Boris Becker zur Causa Özil

Boris Becker gab nach seiner Trennung von Lilly dem „Sat1“-Magazin „Endlich Feierabend" ein ausführliches Interview. Der Ex-Tennis-Star sprach nicht nur über seine Scheidung, sondern auch über die Causa rund um Mesut Özil.  „Da haben sich beide Seiten nicht mit Ruhm bekleckert“, erklärte Becker in dem Interview. Laut seinen Aussagen hätte der Mittelfeldspieler einen „besseren Abgang verdient“.

Vor einer Woche gab Mesut Özil seinen Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft bekannt. Der 29-jährige Weltmeister von 2014 zog damit die Konsequenzen aus der öffentlichen Kritik und den Attacken wegen seiner Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Schließlich war er dem DFB Rassismus vor. Sein Rücktritt löste in Deutschland eine Integrationsdebatte aus.

„Ich bin leidenschaftlicher Fußball-Fan und kenne den Mesut. Da haben sich beide Seiten nicht mit Ruhm bekleckert. Sie sollen alle wieder an den Tisch holen. Ich hoffe, dass er einen besseren Abgang bekommt. Mesut und der deutsche Fußballbund haben sich da nicht optimal verhalten“, betont Becker in dem Interview. Das Hauptthema war jedoch seine Scheidung: „Es gab schon bessere Zeiten“, erklärte Becker. „Aber man solle nicht alles glauben, was man liest.“

„Ich kann nur das bezahlen, was ich habe“
Er sprach auch über seine finanzielle Situation: „Es geht bei einer Scheidung natürlich um Geld. Sicherlich wird auch meine Frau gut wegkommen, aber es muss natürlich alles fair zugehen. Und ich kann nur das bezahlen, was ich habe. Ich habe nicht mehr so viel wie vor 10 Jahren.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nations League
Englands „Three Lions“ auf 3:2-Beutezug in Spanien
Fußball International
Deutsche Fußball-Krise
Rücktritt? Joachim Löw spricht jetzt Klartext!
Fußball International
Haft- und Geldstrafen
GAK- und Sturm-Fans nach Randalen verurteilt!
Fußball National
„Haben starke Spieler“
Dänemark-Teamchef zeigt Respekt vor ÖFB-Team
Fußball International
ManCity-Star freut‘s
Kompany-Papa - vom Flüchtling zum Bürgermeister!
Fußball International
Prügelei mit Popstar
Schuss in Spital! Türkei-Star drohen 12 Jahre Haft
Fußball International
Er bleibt cool
Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.