Mi, 17. Oktober 2018

Grenzübergang Suben:

20.07.2018 07:22

Acht Flüchtlinge in Lkw-Laderaum entdeckt

Ein 48-jähriger türkischer Kraftfahrer und sein 41-jähriger Kollege führten  mit ihren Sattelkraftfahrzeugen einen Transport von der Türkei nach Deutschland durch. An der serbischen - kroatischen Grenze hielten sie ihre Ruhezeit ein und schliefen im Führerhaus. Vermutlich in diesem Zeitraum ermöglichten unbekannte Täter acht Männern aus Afghanistan und Bangladesch den Einstieg in die Laderäume der Sattelanhänger, indem bei einem Auflieger die Zollschnur manipuliert und bei dem zweiten die Plane aufgeschnitten wurde. 

Als die die beiden Türken um 15 Uhr bei der Zollstelle Suben parkten, bemerkte ein Lenker, dass Personen aus seinem Auflieger kletterten und verständigte die Polizei. Im Zuge einer Fahndung wurden sieben Männer festgenommen. Einer ist noch flüchtig. Die Männer wurden in das Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.