Fr, 17. August 2018

Großzügige Belohnung

19.07.2018 14:39

32 km zu Fuß zur Arbeit: Chef schenkt Auto

Walter Carr (20) hat gleich an seinem ersten Arbeitstag in einer Umzugsfirma einen derart guten Eindruck hinterlassen, dass er von seinem neuen Chef ein Auto geschenkt bekam. Und das völlig verdient, denn der fleißige Student aus dem US-Bundesstaat Alabama ging, nachdem sein eigenes Auto nicht angesprungen war, 32 Kilometer zu Fuß, um seinen Job pünktlich anzutreten ...

Der junge Mann war am Samstagvormittag 32 Kilometer von seinem Wohnort entfernt bei Jenny Lamey und ihrem Ehemann zum Möbelpacken eingeteilt. Mitten in der Nacht machte er sich zu Fuß auf den langen Weg, weil sein Auto streikte. Lamey, Kundin der Umzugsfirma, dokumentierte seinen Weg und informierte Carrs Boss von den Bemühungen seines neuen Mitarbeiters.

Firmenchef Luke Marklin imponierte der Marsch des Studenten. Kurzerhand schenkte er ihm eines seiner Autos. „Ich möchte, dass es dein Auto ist“, sagte Marklin, als er Carr den Schlüssel aushändigte. „Ernsthaft?“, erwiderte dieser völlig perplex.

Zusätzlich Zehntausende Euro durch Spendenaufruf
Jenny Lamey schrieb auf Facebook: „Ich bewundere diesen jungen Mann total.“ Er sei „bescheiden und freundlich und fröhlich“. Angesichts seiner Geldnot startete sie einen Spendenaufruf, bei dem bis Mittwoch umgerechnet rund 52.000 Euro zusammenkamen. „Jede harte Arbeit, die du übernimmst, macht sich auf lange Sicht bezahlt“, sagte Carr sichtlich gerührt.

Im Frühjahr 2017 hatte krone.at von einem ähnlichen Fall aus den USA berichtet, in dem ein Jugendlicher (16) jahrelang 16 Kilometer zu Fuß zur Arbeit wanderte. Ihm schenkten Arbeitskollegen ein Auto.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.