Bitteres Halbfinal-Aus

Englands Coach Southgate: „Emotional schwere Tage“

WM 2022
13.07.2018 16:36

Englands Teamchef Gareth Southgate hat nach dem Halbfinal-Aus bei der WM in Russland gegen Kroatien viel Aufbauarbeit leisten müssen. „Das waren emotional sehr schwierige Tage für uns alle“, gestand Southgate vor dem Spiel um Platz drei am Samstag (16 Uhr) gegen Belgien.

„Wir waren 20 Minuten von einem WM-Finale entfernt. Und in der Verlängerung nochmals zehn Minuten von einem Elfmeterschießen um ein WM-Finale. Das ist hart“, sagte Soutgate. Dennoch will er im kleinen Finale kein reines B-Team aufbieten.

„Wir wollen das Turnier gut beenden und wir haben eine Chance, eine Medaille zu holen, was erst ein englisches Team geschafft hat“, sagte er. „Wir müssen aus körperlichen Gründen entscheiden, wer spielen kann. Jeder will spielen, in manchen Fällen wäre es aber keine gute Entscheidung. Es wird sicher nicht dieselbe Mannschaft auflaufen wie gegen Kroatien, aber wir werden so wenige Wechsel wie möglich vornehmen.“

Die Stärke seines Teams schätzt der Coach realistisch ein. „In der neuen Weltrangliste werden wir sicher wieder unter den Top 10 stehen“, sagte Southgate: „Und da gehören wir auch hin. Wir sind noch ein bisschen hinter den vier oder fünf besten Teams der Welt.“ Vor dem Turnier hatten die Briten Rang zwölf belegt. „Wir haben jetzt eine Benchmark gesetzt und uns stark verbessert. Auf der müssen wir aufbauen und noch besser werden“, so Southgate.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele