Mo, 23. Juli 2018

„Marca“ übertraf alle

11.07.2018 11:50

Ramos und Co.: Ronaldos Wechsel lässt keinen kalt

Spanien steht nach dem Wechsel von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin unter Schock. Viele spanische Fans reagierten mit Unverständnis auf den Schritt des Portugiesen, dessen Klubwechsel im internationalen Fußball ein wahrhaftiges Erdbeben auslöste. 

Auch die Spieler begriffen schnell, dass Historisches geschehen war, der Kapitän von Real Madrid, Segio Ramos, verabschiedete seinen Mitspieler mit folgenden Worten: „Cristiano, deine Tore, deine Zahlen und alles, was wir zusammen gewonnen haben, sprechen für sich selbst. Du hast dir einen besonderen Platz in der Geschichte von Real Madrid verdient. Als Madridistas werden wir uns immer an dich erinnern. Es war ein Vergnügen, an deiner Seite zu spielen, Biest. Große Umarmung und viel Glück!“

Die spanische Tageszeitung „Marca“ reagierte mit einem der erinnerungswürdigsten Titelblättern aller Zeiten, sie druckte alle 451 Tore von Ronaldo mit der Aufschrift: „Nie wird ein anderer so sein, wie du“ Die andere Hauptstadt-Sportzeitung „AS“ schrieb: „Ciao Cristiano“. Aber sogar die Barcelona-Medien fingen mit der Nachricht von CR7-s Klubwechsel an: „El Mundo Deportivo“ titelte „CR Sette“ (auf italienisch „CR Sieben“, „Sport“ berichtete von „Cristiano-Schock“.

Wohingegen die italienischen Medien einander in den Armen liegen, ausnahmslos feiern sie den Transfer des Weltfußballers nach Turin. Nach einigen Enttäuschungen in den letzten Jahren (WM-Nicht-Qualifikation, internationale Cups) verkörpert das Auftauchen des Portugiesen die Riesenhoffnung für die Zukunft des italienischen Fußballs. Der Turiner „Tuttosport“ schrieb nur: „Er ist da.“

Benzema: Der beste Spieler der Welt
Von den Mitspielern war es wieder einmal Benzema, der mit seinem Kommentar die meisten Emotionen auslöste: „Es gäbe so viel zu sagen...Aber ich will mich kurz fassen: Es war eine Freude und Ehre für mich, mit dem besten Spieler der Welt zusammenzuspielen. Ich wünsche dir das Allerbeste.“

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Abrechnung mit dem DFB
Türkei-Politiker loben „Bruder“ Özil für Rücktritt
Fußball International
Emotionaler Abgang
Hofmann-Abschied: Song rührt Rapid zu Tränen!
Video Fußball
Ex-Chelsea-Spieler
10. Neuzugang? Souveräne Austria hatte Beobachter
Fußball National
Sorge um Youngster
Lungenprobleme: Not-OP bei HSV-Talent Opoku (19)
Fußball International
Ausverkauftes Stadion
Tränen und vier Tore von Hofmann bei Mega-Abschied
Fußball National
Rundumschlag gegen DFB
Özil-Hammer: Team-Rücktritt wegen Rassismus!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.