So, 23. September 2018

Suspendierung endet:

28.06.2018 19:30

Sadomaso-Lehrer darf wieder unterrichten!

Ein Berufsschullehrer, der einer Schülerin gegen Sadomaso-Sex Testfragen verriet, darf wieder unterrichten. Der Landesschulrat hob die Suspendierung auf. 

Sieben Monate bedingte Haft - das fasste, wie berichtet, Ende Mai am Linzer Landesgericht ein Berufsschullehrer (50) aus, der einer 18-jährigen Schülerin gegen Sadomaso-Sex dreimal Fragen und Antworten für Tests verraten hatte. Nun darf der Pädagoge aufatmen. Eine Kommission des Landesschulrats hob seine Suspendierung auf, er darf weiter an der Berufsschule unterrichten.

Er muss Distanz halten
Der mehr als umtriebige Lehrer und zweifache Vater wurde ermahnt, die Distanz zu seinen Schülern einzuhalten. Falls der 50-Jährige dem zuwiderhandelt, muss er mit seiner Kündigung rechnen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.