Do, 15. November 2018

Nach zwei Spielen

27.06.2018 15:48

Tunesien in Torhüternot, FIFA soll helfen!

Tunesien gehen langsam aber sicher die Torhüter aus. Nachdem Stammkeeper Mouez Hassen beim ersten Spiel gegen England (1:2) eine Schulterverletzung erlitten hat und abreisen musste, droht für das letzte Gruppenspiel gegen Panama am Donnerstag (20.00 Uhr) in Saransk nun auch ein Ausfall von Farouk Ben Mustapha. 

Der 28-Jährige zog sich beim Training am Dienstag eine Verletzung zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Fällt Ben Mustapha auch noch aus, bleibt nur noch Routinier Aymen Mathlouthi für die Torhüterposition. Jetzt ersuchte der tunesische Fußballverband die FIFA um Hilfe. Sie soll erlauben, dass Tunesien einen zusätzlichen Ersatztorhüter einfliegen lässt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.