Fr, 19. Oktober 2018

Mini-Kugel

30.05.2018 05:50

Hier zeigt Pippa Middleton ihr Babybäuchlein!

Ihre Schwangerschaft hat Pippa Middleton, kleine Schwester von Herzogin Catherine, bislang ja nicht offiziell bestätigt. Die neuesten Bilder der 34-Jährigen sprechen jedoch Bände. Denn als die hübsche Britin dieser Tage mit ihrem Ehemann James Matthews sich ein Tennismatch bei den French Open in Paris anschaute, konnte man unter ihrem Sommerkleidchen deutlich ihre Mini-Babykugel erkennen. 

Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle vor zwei Wochen konnte Pippa Middleton ihr Babybäuchlein unter ihrem Kleid noch gut verstecken. Doch innerhalb der letzten 14 Tage scheint sich um die Körpermitte der 34-Jährigen einiges getan zu haben. Denn als die Schwester von Herzogin Kate jetzt mit ihrem Ehemann, dem britischen Unternehmer James Matthews, zu einem Grand-Slam-Turnier im Pariser Roland-Garros-Stadion erschien, mussten unwillkürlich alle auf die Wölbung unter ihrem Sommerkleid schauen.

Dank des luftigen rot-weißen Kleidchens, das unter der Brust geschnürt war, zeichnete sich deutlich ein Mini-Babybäuchlein ab. Und obwohl Pippa bislang noch nichts zu ihrer angeblichen Schwangerschaft gesagt hat, sind sich die britischen Medien nun endgültig sicher: Die Schwägerin von Prinz William erwartet ihren ersten Nachwuchs!

Lange dürfte eine offizielle Baby-News aus dem Hause Matthews-Middleton laut britischer „Sun“ aber auch nicht mehr dauern. Immerhin ist sich die Zeitung sicher, dass die kritischen drei ersten Monate bereits Mitte April vorüber gewesen sein sollen. Und nachdem die Trauung von Prinz Harry und Meghan Markle endlich vorüber ist und Kate mit Prinz William bereits Anfang Mai einen weiteren Sohn in ihrer Familie begrüßen durfte, könnte nun auch Pippa bald die Öffentlichkeit über ihr bevorstehendes Glück informieren.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.