Skandal von Kiew

Vor CL-Finale: Hotels werfen Fans auf die Straße

Am 26. Mai findet in der ukrainischen Hauptstadt Kiew das Champions-League-Finale statt. In einem mit Hochspannung erwarteten Endspiel stehen sich der FC Liverpool und Titelverteidiger Real Madrid gegenüber. Rund zwei Wochen vor der Partie sorgen Hotelbetreiber in Kiew aber nun für Negativschlagzeilen. Im Video oben sehen Sie das aktuelle Sportstudio!

Es wundert wohl keinen Fußball-Fan mehr, dass bei derartigen Großveranstaltungen die Preise in den Städten in die Höhe gehen. Doch was derzeit in Kiew passiert, sorgt für Kopfschütteln.

Übernachtungen in Drei-Sterne-Hotels werden am Finalwochenende für über 4000 Euro angeboten, eine Woche später liegen die Preise der Zimmer nur noch im zweistelligen Bereich. Völlig verrückt: Ein Hostel, wo man für gewöhnlich 16 Euro für eine Nacht zahlt, kostet am Tag des Spiels 1300 Euro.

Zudem stornierten einige Hotelbetreiber ohne Vorwarnung die Buchungen der Fans und boten schon wenig später dieselben Zimmer zu einem Vielfachen neu an. Das Hostel Vetryanaya Gorka legt dem Gast eine Stornierung des Zimmers nahe, da aufgrund von „vorsorglichen Arbeiten kein Strom und Wasser an den gebuchten Tagen verfügbar sein wird“. Eine kuriose Ausrede hat auch das Royal Olympic Hotels auf Lager.  Aufgrund eines „Virus-Angriffes wurden fälschlicherweise die angefragten Zimmer als verfügbar angezeigt hatte“.

Von ihrer besten Seite zeigen sich hingegen die Bürger von Kiew. In sozialen Netzwerken werden bereits kostenlose bzw. leistbare Unterkünfte für die Anhänger beider Teams angeboten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten