Mo, 20. August 2018

Schiedlberg trocken:

26.04.2018 05:30

Pools saugen Trinkwasserleitung leer

„Wir waschen uns vor allem am Wochenende mit stillem Mineralwasser - und das seit drei Wochen!“ Ein zweifacher Familienvater aus Schiedlberg ist sauer. Durch die unkoordinierte und vor allem gleichzeitige Befüllung von Privatpools ist das Trinkwasser knapp. Bürgermeister Johann Singer startet Notmaßnahmen.

„Wir putzen uns mit stillem Mineralwasser die Zähne und waschen auch unsere Kinder damit. Wenn ich verschwitzt von der Arbeit heimkomme, kann ich nicht duschen“, ist Daniel F. stinksauer. Der Familienvater, Verwandte und Freunde haben sich schon bei der Gemeinde beschwert, bekamen aber als Antwort, „dass man nichts machen kann“.

Notmaßnahmen und Bitte um Rücksichtnahme
Bürgermeister Johann Singer bestätigt, dass wegen der Poolbefüllungs-Saison - es geht um 30 gemauerte Becken und einige Selbstaufsteller-Pools - das Trinkwasser knapp ist. „Wir haben im Vorfeld die Pool-Besitzer gebeten, sich für ein koordiniertes Befüllen zu melden. Aber das haben so gut wie alle ignoriert“, ärgert sich der Ortschef. Er geht von Haus zu Haus, bittet um Rücksicht und hat jetzt Notmaßnahmen ergriffen, weil die Wasserbehälter, die durch einen Tiefbrunnen gespeist werden, leer sind: Während des Tages wird die Wasserversorgung stundenweise gekappt, um die Behälter zu füllen, damit am Abend fürs Waschen genug Druck in der Leitung ist.

60.000 Pools in Oberösterreich
Die Poolbefüllungs-Misere ist kein Einzelschicksal von Schiedlberg. Mehr als 1,5 Millionen Kubikmeter Wasser füllen die rund 60.000 Privat-Pools in OÖ. Mit Füll-Kalendern versuchen Gemeinden, etwa Neuhofen/K., „Trockenphasen“ zu vermeiden.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.