Do, 19. Juli 2018

Anzeige folgt

13.04.2018 21:43

Betrunkener (33) bedrohte zwei Frauen in Villach

Glimpflich ausgegangen ist für zwei Frauen ein unangenehmer Vorfall am Mittwochabend: Während sie zu Fuß und mit dem Rad in Villach unterwegs waren, wurden sie von einem stark alkoholisierten Asylwerber angegriffen. Eine Frau erlitt dabei Verletzungen. Der Mann wird angezeigt.

Das war ein Schock: Gerade noch fuhr eine 59-jährige Villacherin mit ihrem Fahrrad auf einer Straße in Villach, im nächsten Moment wurde sie angegriffen. Die Vilacherin begleitete in Schrittgeschwindigkeit eine Bekannte, welche am Gehweg unterwegs war - zu Fuß. Als die beiden Frauen an einem stark alkoholisierten sudanesischen Asylwerber vorbeikamen, packte dieser die Radfahrerin am Arm und riss sie ohne Grund vom Fahrrad.

Die Villacherin stürzte zu Boden und auf ihr Rad. Dabei zog sie sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sofort flüchteten sie und ihre Freundin auf die andere Straßenseite, doch der Betrunkene folgte ihnen. Ein Autofahrer, der die Szenen beobachtet hatte, hielt sein Fahrzeug an und bewies Zivilcourage: Couragiert stellte er sich zwischen die Frauen und den alkoholisierten Mann und informierte die Polizei.

Der 33-jährige Asylwerber wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.