23.10.2009 12:54 |

"Möglich ist alles"

Feuerwehr entdeckt Pistole nach Brand in Kellerabteil

Im Zuge von Löscharbeiten eines Brandes im Keller eines Wohnhauses in der Leopoldstadt in der Nacht auf Freitag ist eine Schusswaffe gefunden worden. Die Polizei konnte zum Fund vorerst keine Angaben machen. Auf Nachfrage bei der Feuerwehr, ob denn versucht worden sein könnte, die Waffe zu verbrennen, hieß es lediglich: "Möglich ist alles."

Der Fund sei beim Ausräumen des Brandgutes entdeckt und an die Sicherheitswache gemeldet worden. Als Ursache für das Feuer in der Oberen Augartenstraße 22 wurde jedenfalls ein misslungener Heizversuch des Mieters des betroffenen Kellerabteils angegeben, bei dem bis zur Kellerdecke gelagerte Möbel- und Kleidungsstücke in Flammen aufgingen. Verletzt wurde niemand.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.