Sa, 21. Juli 2018

Viertelfinale

11.03.2018 21:53

Vienna Capitals gewinnen „Krimi“ in Innsbruck

Neben Salzburg und Zagreb liegen auch die Vienna Capitals im Viertelfinale mit 2:0 in Front. Der Titelverteidiger aus Wien kam in einem packenden Eishockey-Krimi in Innsbruck zu einem 3:2-Sieg nach Verlängerung. Zum Matchwinner avancierte der 30-jährige Routinier Rafael Rotter mit seinem Siegtreffer nach exakt 72:36 Minuten. Es war der 14. Play-off-Erfolg en suite für die Wiener.

Die Caps, die das erste Spiel noch klar 4:1 gewonnen hatten, gingen durch Brandon Buck in Front (12.). Doch ein Powerplay-Doppelschlag von Tyler Spurgeon (16.) und Andrew Michael Yogan (17.) innerhalb von 90 Sekunden brachte die verdiente Führung der Tiroler, die zwölf Torschüsse im Startdrittel verzeichneten. Auch die Wiener nutzten gleich ihr erstes Überzahl-Spiel zum Ausgleich durch Riley Holzapfel zu Beginn des Mittelabschnitts (21.).

Danach ließen die Goalies aber nichts mehr zu, wobei vor allem Wiens Schlussmann Jean Philippe Lamoureux gleich mit mehreren Paraden und insgesamt 35 „saves“ glänzte. Deshalb ging es wie im Vorjahr im zweiten Spiel in Innsbruck in die Overtime. Damals hatten die Wiener die Partie erst in der 104. Minute zu ihren Gunsten entschieden, diesmal gelang ihnen dies deutlich schneller.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.