So, 24. Juni 2018

„Bullen“-Sensation

09.03.2018 07:24

Die Noten: Salzburger grenzgenial, keine BVB-Magie

Österreichs Meister Red Bull Salzburg schaffte mit einer Gala-Vorstellung in Dortmund die ganz große Sensation und gewann das Achtelfinalhinspiel mit 2:1. Das Salzburger Kollektiv war grenzgenial. Nicht nur Doppelpacker Valon Berisha lieferte eine Topleistung ab. Im Video oben gibt’s die Stimmen der Dortmunder! Die „Krone“ nahm die Teams unter die Lupe:

NOTENSCHLÜSSEL: 6 Weltklasse 5 sehr stark, 4 stark, 3 Durchschnitt, 2 schwach, 1 nicht sein Tag, 0 zu kurz eingesetzt.

Walke 4: Souverän, aber auch nur selten geprüft.

Lainer 5: Laufwunder mit Assist zum 2:0. Beim 1:2 Schritt zu spät.

Ramalho 4: Hatte alles im Griff, zeigte nur eine Unsicherheit.

Caleta-Car 5: Große Übersicht, tolles Stellungsspiel. Ein Fels!

Ulmer 4: Schaltete sich mit Fortdauer der  Partie immer öfter vorne ein.

Schlager 5: Ballsicher wie ein ganz Großer. Stark am Flügel wie zentral.

Berisha 6: Bewies Nerven aus Stahl – nicht nur wegen des Doppelpacks der beste Mann am Platz!

Samassekou 5: Harmonierte hervorragend mit Haidara im Mittelfeld.

Haidara 5: Starke Pässe in die Tiefe, tolle Kombinationen mit Samassekou.

Hwang 5: Ackerte wie ein Wilder. Holte den Elfmeter zur Führung raus.

Dabbur 3: Sehr bemüht, aber oft zu zögerhaft.

Gulbrandsen, Minamino, Yabo 0.

Dortmunds „Zauberer“ war hingegen weg vom Fenster. Von der Abwehr bis zum Angriff schwach:

Bürki 3: Bei den Toren schuldlos.

Castro 2: In ungewohnter Rolle als Rechtsverteidiger eine Fehlbesetzung.

Sokratis 3: Bemüht, aber kein großer Abwehrchef.

Toprak 2: Fehlerhaft, oft schlechtes Stellungsspiel, verursachte Foul zum Elfer-0:1.

Schmelzer 3: Kämpferisch okay, spielerisch nach vorne schwach.

Dahoud 2: Nie der erhoffte Denker und Lenker im Mittelfeld.

Weigl 1: „Ballfriedhof“ im defensiven Mittelfeld mit vielen Fehlpässen.

Reus 3: Konnte dem Spiel nie wie zuletzt seinen Stempel aufdrücken.

Götze 2: Ein Mann seiner Klasse muss international mehr zeigen.

Schürrle 4: Offensiv der aktivste Dortmunder, trat auch als Torschütze in Erscheinung.

Batshuayi 2: Keine Torchance, viel zu statisch, nie anspielbar.

Pulisic, Philipp 0.

Valentin Snobe (Salzburg) und Peter Klöbl (Dortmund), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.