Sa, 18. August 2018

Ermittlungen laufen

08.03.2018 09:10

Altbauer (83) aus Diex starb in Flammen

Stundenlang war am Mittwoch nach ihm gesucht worden: In der Nacht wurde es dann aber traurige Gewissheit: Ein Altbauer (82) aus Diex war in einem brennenden Wirtschaftsgebäude ums Leben gekommen. Die genauen Umstände sind vorerst noch nicht bekannt. Ebenso rätselt man über die Ursache für das Feuer.

Wie berichtet, hatten am Nachmittag plötzlich Flammen aus dem Wirtschaftsgebäude geschlagen. Als die Feuerwehren eintrafen, stand der Stall bereits in Vollbrand; in letzter Sekunde konnten 13 Kälber gerettet werden. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand wissen konnte: Auch der Altbauer (82) war im brennenden Gebäude.

Er hatte die Angewohnheit gehabt, immer wieder einmal im Stall vorbeizuschauen. Das tat er auch, nachdem sein Sohn den Hof verpachtet hatte. Seine Familie lebt ja noch auf dem Anwesen. Wie und vor allem warum er in dem Feuer umkommen war, konnte noch nicht geklärt werden.

Mag sein, dass er bei seiner Tour am Nachmittag den Brand entdeckt hatte und selbst löschen wollte. Markus Nessmann vom Landeskriminalamt: „Das werden wir wohl nie erfahren.“ Die Brandursache selbst muss jetzt herausgefunden werden. „Wir konnten ja nicht gleich ins Gebäude, weil die Feuerwehr noch kein ,Brand aus’ gegeben hatte. Erst seit Donnerstagmittag wird ermittelt.“

Serina Babka
Serina Babka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.