13.10.2009 13:04 |

Erbliche Ursache

Deutsche Forscher entdecken neues Herzinfarkt-Gen

Wissenschaftler am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein haben ein neues Gen entdeckt, das mitverantwortlich für die erblichen Ursachen des Herzinfarktes ist. Mit Hilfe von Daten eines internationalen Forschungsprojektes fanden die deutschen Forscher heraus, dass eine Region am Chromosom 12, die die Größe von Blutzellen sowie die Anzahl der Blutplättchen beeinflusst und bisher als unverdächtig galt, bei Herzinfarkten eine Rolle spielt.

Die Wissenschaftler fanden im Zuge ihrer Forschungen heraus, dass das Chromosom 12 die Anzahl der Blutplättchen (Thrombozyten) beeinflusst. Werden zu viele dieser Thrombozyten, die eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung spielen, gebildet, könne es möglichweise durch das Mehr an gerinnungsfördernden Stoffen zu Infarkten kommen, mutmaßt Jeanette Erdmann, die Leiterin des Molekulargenetischen Labors der Medizinischen Klinik II am Universitätsklinikum, Campus Lübeck. Zehn von elf der bislang identifizierten Herzinfarkt-Gene gehen auf das Konto der Schleswig-Holsteiner.

Jedes 750.000 Herzinfarkt-Tote in Europa 
Jedes Jahr sterben in Europa rund 750.000 Menschen an den Folgen eines Herzinfarktes. Neben den weithin bekannten Risikofaktoren wie Alter, Bluthochdruck, Diabetes, Rauchen und Übergewicht spielen vererbbare Risikofaktoren eine erhebliche Rolle bei der Entstehung der Erkrankung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen