Di, 17. Juli 2018

Heynckes-Nachfolger

06.03.2018 08:54

Bayern: Tuchel Favorit, Hasenhüttl heißer Kandidat

Das große Thema derzeit in den deutschen Medien: Wer wird der Nachfolger von Jupp Heynckes? Der FC Bayern kämpfte um den Verbleib des 72-Jährigen, doch nun soll es fix sein, dass der Erfolgscoach im Juni aufhört. Laut der „Bild“-Zeitung soll Ex-Dortmund-Coach Thomas Tuchel der große Favorit sein, auch der Steirer und derzeitige Leipzig-Coach Ralph Hasenhüttl gilt als heißer Kandidat.

In den letzten Wochen wurde sehr viel darüber spekuliert, wer den FC Bayern München ab der nächsten Saison trainieren wird. Derzeit pfeifen ÖFB-Teamspieler David Alaba und Co. nach der Pfeife von Heynckes. Dieser wird sich aber laut eigenen Angaben nach dieser Saison wieder in den Ruhestand zurückziehen.

Laut Medienberichten soll Ex-Dortmund-Trainer Thomas Tuchel die besten Karten auf das Traineramt haben. Er soll der Wunschkandidat von Karl-Heinz Rummenigge sein.

Neben Tuchel sollen sich auch Frankfurt-Coach Niko Kovac und eben Hasenhüttl auf der Liste der Kandidaten befinden. Der 50-jährige Österreicher spielte von 2002 bis 2004 bei den Amateuren der Münchner, kennt sich bei den Bayern also bestens aus. Jedoch betonte er zuletzt, dass er „noch nicht reif genug“ für den Job beim Rekordmeister sei. Die Bayern-Bosse wollen im April die Entscheidung bekannt geben. Man darf also gespannt sein, auf wen diese fällt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.