Do, 17. Jänner 2019

1,66 Sekunden vorne

03.03.2018 13:12

Hirscher triumphiert und erobert RTL-Kristall!

Mit zweimal (!) Laufbestzeit hat Marcel Hirscher am Samstag seine erste Kugel im Weltcup-Winter 2017/18 unter Dach und Fach gebracht! Der 29-jährige Ski-Superstar gewann den Riesentorlauf in Kranjska Gora mit 1,66 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Henrik Kristoffersen und 2,51 auf den Franzosen Alexis Pinturault - so endete auch das Olympia-Rennen. Es ist die insgesamt 15. Kugel für Hirscher. An RTL-Kugeln hat Hirscher mit nun fünf mit dem US-Amerikaner Ted Ligety gleichgezogen. Vor ihm liegt nun nur noch der Schwede Ingemar Stenmark mit acht Wertungsgewinnen – dabei aber nur sieben Kugeln (weil einmal ex aequo).

Im Gesamtweltcup hat Hirscher nach dem 56. Weltcup-Sieg seiner Karriere 269 Punkte Vorsprung auf Kristoffersen. Sind es nach dem Slalom am Sonntag zumindest 200, ist dem Salzburger der siebente Gesamtweltcup-Sieg nicht mehr zu nehmen, da Kristoffersen von den dann ausstehenden sechs Rennen nur noch Riesentorlauf und Slalom beim Finale in Aare (Schweden) bestreiten wird. „Kranjska Gora ist einer meiner Lieblingsorte. Dass ich hier zehn Jahre nach meinem allerersten Podestplatz im Weltcup immer noch am Stockerl bin, ist wunderbar“, sagte Hirscher. Für ihn war es der elfte Saisonsieg sowie der insgesamt fünfte Erfolg am Podkoren, der vierte im Riesentorlauf. „Die Riesentorlauf-Kugel bedeutet mir sehr viel, ich bin sehr dankbar dafür“, meinte Hirscher, der nach einem Knöchelbruch mit Trainingsrückstand in die Saison gegangen war. Er habe heute den Druck gespürt und freue sich, dass es geklappt habe, erklärte er.

"Ich hatte einen großen Fehler im Mittelteil, so ist das Leben. Ich habe es probiert, ich denke, es wäre ein ganz guter Lauf gewesen", erklärte Kristoffersen und zog vor Weltmeister und Olympiasieger Hirscher den Hut. "Marcel ist in einer eigenen Liga. Es ist okay, dass er die Riesentorlauf-Kugel gewonnen hat, er ist der beste Riesentorläufer." Zweitbester Österreicher wurde Manuel Feller als Sechster, er hatte bereits 3,64 Sekunden Rückstand. Von einer Verkühlung nach der Rückkehr von Olympia in Südkorea geschwächt, freute sich der Tiroler über das Abschneiden. "Vor dem Rennen habe ich mir gesagt, ein Top-Ten-Ergebnis ist das Ziel. Dass ich ganz vorne nicht mitfahren kann, habe ich gewusst. Der sechste Platz ist mehr als zufriedenstellend."

Ihm habe es an Spannung gefehlt, weil er bis Donnerstag noch im Bett gelegen sei. "Mir geht einfach das Konditionstraining ab, wo ich meine Spannung vor dem Rennen aufbaue. Von dem her war ich sehr unvorbereitet. Ich hatte nicht die Dynamik, die ich normalerweise habe." Von Österreichs Riesentorlauf-Aufgebot hatte es neben Hirscher und Feller nur noch Johannes Strolz in die Entscheidung geschafft. Der Vorarlberger punktete nach Rang 30 in Garmisch-Partenkirchen als 22. zum zweiten Mal in seiner Karriere. "Die Fehler müssen noch weg, dann passt es schon. Das Schwierige war die Kurssetzung, die viel Risiko benötigte, damit man eine schnelle Zeit fährt. Wenn man sich so am Limit bewegt, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass man Fehler macht."

Marcel Mathis verpasste das Finale als 31., Dominik Raschner als 34. und Fabio Gstrein als 40. Christian Hirschbühl und Magnus Walch schieden aus. Vizeweltmeister Roland Leitinger und Stefan Brennsteiner fehlten nach Kreuzbandrissen, Philipp Schörghofer wegen einer Knieverletzung.

Das Ergebnis:
1. Marcel Hirscher (AUT) 2:20,76 Minuten
2. Henrik Kristoffersen (NOR) +1,66 Sekunden
3. Alexis Pinturault (FRA) +2,51
4. L.-K. Nestvold-Haugen (NOR) +2,78
5. Zan Kranjec (SLO) +3,44
6. Manuel Feller (AUT) +3,64
7. Victor Muffat-Jeandet (FRA) +3,87
8. Rasmus Windingstad (NOR) +3,93
9. Tommy Ford (USA) +4,44
10. Ryan Cochran-Siegle (USA) +4,75
11. Samu Torsti (FIN) +4,98
12. Loic Meillard (SUI) +5,16
13. Fritz Dopfer (GER) +5,23
14. Tim Jitloff (USA) +5,48
15. Adam Zampa (SVK) +5,65
16. Erik Read (CAN) +5,79
17. Elia Zurbriggen (SUI) +5,89
18. Giulio Giovanni Bosca (ITA) +6,14
19. Manfred Mölgg (ITA) +6,18
20. Alexander Schmid (GER) +6,20
20. Marcus Monsen (NOR) +6,20
22. Riccardo Tonetti (ITA) +6,21
22. Johannes Strolz (AUT) +6,21
24. Giovanni Borsotti (ITA) +6,22
25. Björnar Neteland (NOR) +6,46
26. Filip Zubcic (CRO) +6,76
27. Stefan Hadalin (SLO) +6,80
28. Trevor Philp (CAN) +7,00
Ausgeschieden im 1. Durchgang u.a.: Christian Hirschbühl (AUT), Magnus Walch (AUT), Andre Myhrer, Matts Olsson (beide SWE), Gino Caviezel (SUI), Aleksander Aamodt Kilde (NOR), Mathieu Faivre, Thomas Fanara (beide FRA), Ted Ligety (USA), Florian Eisath (ITA)
Ausgeschieden im 2. Durchgang:Luca de Aliprandini (ITA), Justin Murisier (SUI)

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.