Sa, 23. März 2019
09.10.2009 12:15

Um 14 Millionen Euro

S4 wird von Sigleß bis Knoten Wiener Neustadt ausgebaut

Auf der S4 wird der Sicherheitsausbau im Abschnitt von der Anschlussstelle Sigleß (Bezirk Mattersburg) bis zum Knoten Wiener Neustadt fortgesetzt. Seit Montag laufen die Arbeiten zur Verbreiterung des 13,4 Kilometer langen Straßenabschnittes, die im Oktober 2010 fertiggestellt sein soll. Die Kosten für das Bauprojekt betragen rund 14,5 Millionen Euro, so Gernot Brandtner, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management GmbH, am Freitag.

Bereits im März war mit den Bauarbeiten im Bereich vom Knoten Mattersburg bis Sigleß begonnen worden. Im Zuge des Ausbaus werden der Damm sowie vier Brücken verbreitert und der Straßenabschnitt neu asphaltiert. Auch ein Lkw-Kontrollplatz entsteht. In der Fahrbahnmitte werden Reflektoren errichtet, die beim Überfahren ein Geräusch verursachen. Während der Bauarbeiten, die sich in drei Phasen gliedern, ist die Straße in beide Richtungen jeweils einspurig befahrbar. "Wir glauben aber, dass wir keine Staus haben werden", meinte Brandtner.

Die Asfinag investiere im Burgenland von 2009 bis 2014 rund 428 Millionen Euro in das hochrangige Straßennetz. 2010 soll mit dem Bau der S7 im Abschnitt vom steirischen Riegersdorf bis nach Dobersdorf begonnen werden. Der zweite Abschnitt von Dobersdorf bis Heiligenkreuz sei in Vorbereitung. Außerdem bereite man die Verlängerung der S31 im Norden und Süden vor, bei der A3 (im Bezirk Eisenstadt-Umgebung) würden die Projektierungen vorangetrieben.

Fast 17.000 Fahrzeuge täglich auf der S4
Im Schnitt werde die S4 von 16.800 Fahrzeugen täglich frequentiert, im August dieses Jahres lag die Spitze bei 18.700, so Landesrat Helmut Bieler (SPÖ). Im Burgenland würden heuer mit Mitteln von Land und Asfinag 84,5 Millionen Euro in Erhaltung, Ausbau und Sicherheit der Straßen investiert. Insgesamt werden bis Jahresende rund 100 Straßenbauprojekte durchgeführt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Verpatzt! Ronaldo bei Portugal-Comeback ohne Tor!
Fußball International
„Dancing Stars“
Und aus! Sunnyi Melles muss die Show verlassen
Video Stars & Society
Drama auf Bahnübergang
Auto kollidiert mit Zug: Beifahrer (69) getötet
Steiermark
30 Minuten kein Start
Drohne legte Flughafen Frankfurt lahm
Welt
Nach Schimpftiraden
UEFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Neymar
Fußball International
Burgenland Wetter
5° / 18°
wolkenlos
3° / 18°
wolkenlos
5° / 19°
wolkenlos
5° / 18°
heiter
4° / 18°
wolkenlos

Newsletter