So, 24. Juni 2018

Sonntag noch geöffnet

17.02.2018 17:00

Vielfalt für den Hausbau auf der „Häuslbauermesse"

Die Häuslbauermesse hat noch am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet und präsentiert alles rund um den Hausbau. Die Lehrlinge haben frei.

Auch am Sonntag, ist mit einem neuerlichen Ansturm auf die Häuslbauermesse zu rechnen. Die Kärntner sind begeistere Häuslbauer und schätzen die Messe als beste Orientierung. Vor allem umweltgerechtes Bauen steht hoch im Kurs und dazu gehört auch das richtige Heizen. Deshalb gibt es auch eine breite Angebotspalette für Solar, Wärmepumpe und Biomasse.

Weitere Angebote
Ein besonderer Schwerpunkt widmet sich dem Thema „Fenster & Türen“. Natürlich dürfen auch Angebote für Pflasterungen, Pools, Zäune und Gartenplanung nicht fehlen. Und in der Raiffeisen-Lounge ist um 14 Uhr das „intelligente Wohnen für jede Generation“ ein Thema.

Lehrlinge haben am Sonntag frei
Die von der Wirtschaftskammer präsentierte „lebende Baustelle“ im Messefoyer wurde am Samstag mit der Gleichenfeier beendet, denn die Lehrlinge haben frei. Aber die fertigen Hausteile, das nubische Gewölbe und das wunderschöne Marterl, das zugunsten „Krone–Leser helfen“ am Sonntag an den Meistbieter übergeben wird, können in Vollendung betrachtet werden. Denn Kärntens Jugend soll vermehrt für Lehrberufe begeistert werden.

Tipps über Katastrophenfälle beim „Krone“ Stand
Und beim „Krone“-Stand informiert der Zivilschutzverband über Vorsorgetipps für den Katastrophenfall. Dafür sind auch das Buch „Kochen im Katastrophenfall“ und eine Brennpaste erhältlich. Passend dazu sprechen Dr. Michael Jaindl und Matthias Nadrag in der Raiffeisen-Baulounge zum Thema „Blackout – Wie sicher ist unser Stromnetz und wie kann ich mich schützen?“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.