Mo, 16. Juli 2018

„Abscheuliche“ Worte

28.01.2018 13:09

Identitären-Chef schockiert Pensionistenverband

"Schockiert" über eine "abscheuliche Wortwahl" des Salzburger Identitären-Chefs Edwin Hintsteiner gegenüber älteren Menschen zeigte sich am Samstag der SPÖ-Pensionistenverband. Hintsteiner hat laut Generalsekretär Andreas Wohlmuth am Internationalen Holocaust-Gedenktag in Richtung der demonstrierenden "Omas gegen Rechts" auf Twitter den Satz "Wenn man länger lebt, als man nützlich ist" gepostet.

"Es offenbart sich hier die abscheulichste Unmenschlichkeit, von der wir geglaubt haben, dass sie überwunden sei. Es zeigt sich aber, dass dem leider nicht so ist und es heute mehr denn je notwendig ist, einen entschlossenen, neuen Kampf gegen dieses widerwärtige rechtsextreme Gedankengut zu führen, bei dem alten Menschen das Recht zu leben abgesprochen wird", sprach Wohlmuth in einer Aussendung von "einem Skandal, der Konsequenzen haben muss".

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.