Di, 19. Februar 2019
27.12.2017 14:59

Weihnachtswirbel

Video: Kunden in Wien rangeln um Fernseher

Jedes Jahr locken Elektrohändler in Wien nach den Weihnachtsfeiertagen Kunden mit speziellen Angeboten. Und so pilgerten auch am Mittwoch wieder Hunderte Schnäppchenjäger trotz Kälte und Dunkelheit in aller Früh los, um vergünstigte Handys, Fernseher & Co. zu ergattern. Im Rennen um die beliebtesten Produkte kam es in Wien sogar zu einer Rangelei. Beim Händler selbst spricht man von einem "enormen Kundenansturm" sowie "umfassender Verstärkung bei den Sicherheitsdiensten".

Um 6 Uhr hatte der Elektrofachmarkt in der Lugner City seine Pforten geöffnet. Zahlreiche Shoppingwütige stürmten die Filiale und rafften alles an sich, was mit einem Angebotsschild versehen war. Einige der Elektronikfans verloren im Kampf um die Geräte jedoch rasch die Nerven: Es wurde gedrängelt, geschubst und letztlich rangelten Kunden sogar mit vollem Körpereinsatz um einen Fernseher. Mitarbeiter versuchten, die Tobenden zu beruhigen, eine handfeste Schlägerei konnte gerade noch verhindert werden.

Kunden wüten in Filiale
Zu wilden Szenen kam es auch in einer Filiale im Einkaufszentrum "The Mall". Hier gingen sich die Kunden zwar immerhin nicht gegenseitig an die Gurgel, dafür sollen Schnäppchenjäger ohne Rücksicht auf Verluste durch die Gänge gezogen sein. Zahlreiche Geräte wurden beschädigt.

"Tolle Schnäppchen im Vordergrund"
Beim betreffenden Anbieter, MediaMarkt, beruhigte man gegenüber krone.at und hob "sensationell günstige Angebote und Aktionsprodukte" an 37 Standorten in ganz Österreich hervor, die "Zehntausende begeistert" hätten. Im Vorfeld des Aktionstages sei "an allen Standorten umfassende Verstärkung im Verkaufspersonal und bei den Sicherheitsdiensten eingeplant" worden, erklärte eine Sprecherin von MediaMarkt Österreich. "An einzelnen Standorten" sei es "aufgrund der stürmischen Kundinnen und Kunden zu turbulenten Verkaufssituationen" gekommen, "nennenswerte Schäden" habe es aber nicht gegeben. "Im Vordergrund stand bei den MediaMarkt-Fans jedenfalls die Begeisterung für die tollen Schnäppchen."

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
„Red Devils“ obenauf
ManU nach 2:0 bei Chelsea im FA-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Ein Mann verwundet
Hausbesitzer schießt mit Pistole auf Einbrecher
Niederösterreich
Deutsche Bundesliga
Krise hält an! Dortmund blamiert sich in Nürnberg
Fußball International
Debatte um Rücknahme
100 IS-Kämpfer aus Österreich in Kriegsgebieten
Österreich
Die Heim-WM naht
Teresa Stadlober: „Das Warten hat ein Ende“
Nordische Ski-WM
Nach 6:0-Erfolg im Cup
Neo-LASK-Stürmer Klauss bringt alle ins Schwärmen
Oberösterreich
„Ewige“ Gerichtscausa
GAK: Ermittlungen in vier Fällen abgeschlossen
Steiermark
Harsche Kritik
Capello: Bayern fehlt der Charakter, die Stärke!
Fußball International
Verpasst LASK-Partie
Austrias Ewandro nach Cup-Rot ein Spiel gesperrt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.