Sa, 20. April 2019
21.12.2017 13:10

Tritt in den Schritt

Grazerin (58) entgeht Sexattacke nur knapp

Einem brutalen Angriff ist eine 58-jährige Grazerin am vergangenen Wochenende am Murradweg nur knapp entkommen. Ein bis dato unbekannter Radfahrer packte die Frau von hinten und versuchte sein Opfer auszuziehen, während er sich auch selbst seiner Kleider entledigen wollte. Mit einem Tritt in den Genitalbereich konnte sich die Grazerin losreißen und davonlaufen.

Die Frau war am Samstag gegen 21.15 Uhr zu Fuß an der Mur entlanggegangen, als sie der Unbekannte von hinten an den Oberarmen fixierte, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der Täter wollte ihren Rock sowie ihre Leggins zerreißen, zugleich begann er sich selbst auszuziehen, hieß es. Als er einen Moment unaufmerksam war, trat das Opfer zu und flüchtete. Zu Hause erzählte sie ihrer Tochter vom Übergriff. Diese empfahl der Mutter daraufhin, Anzeige zu erstatten.

Täterbeschreibung:
Der Täter soll etwa 55 bis 60 Jahre alt und 1,75 bis 1,85 Meter groß sein. Er hat eine mittlere Statur, helle und auffällig unreine Haut sowie eine große Nase. Er war dunkel bekleidet. Laut dem Opfer war eine andere Frau in der Nähe und dürfte den Vorfall bemerkt haben. Diese soll auch um Hilfe gerufen haben.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 059/133 65-3333 beim Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz zu melden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neue Zweite Liga
Ried erkämpft zu zehnt Remis gegen Young Violets
Fußball National
E-Autos „Klimasünder“
Umstrittene Ifo-Studie alles andere als fehlerfrei
Wirtschaft
Bei Überholmanöver
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Enough“
Mega-Echo auf Social-Media-Boykott gegen Rassismus
Fußball International
Acerbi verspottet
Zu provokanter Jubel: 86.000 € Strafe gegen Milan!
Fußball International

Newsletter