06.02.2004 17:08 |

Wurstbriefe

Post vom Metzger

Falls in deinem Briefkasten eines Tages ein Liebesbrief liegt, der nicht nach Parfüm oder roten Rosen duftet, sondern nach würzigem Fleisch, muss es sich nicht unbedingt um einen schlechten Scherz handeln. Eine deutsche Metzgerei hatte nämlich eine saumäßig gute Geschaftsidee und verschickt für rund sieben Euro so genannte "Wurstbriefe"...
Schon mal Wurst mit Schleife gesehen? Oder Wurstblumen,Salami-Smileys und Hot-Dog- statt Lebkuchenherzen? Kein Problem,das alles und mehr gibt es auf der Webseite von wurstbrief.de.Besucher der Seite können sich dort ihren individuellen Wurstgrußzusammenstellen und ganz normal auf dem Postweg versenden. DasBeste daran: Er ist nicht nur schnell verschickt, sondern schmecktauch noch gut.
 
Der Kostenpunkt liegt durchschnittlich bei etwasieben Euro. Die Wurstbriefe sind vakuumverpackt und auch ungekühltüber längere Zeit lagerbar.
 
Der individuelle Wurstgruß
"Ich mag Schweinedarm", sagte Metzgermeister ClausBöbel aus dem Dörfchen Georgsmünd-Rittersbach inDeutschland. "Warum nicht diejenigen, die die gleiche Leidenschaftteilen, daran Teil haben lassen und damit ein bisschen Geld dazuverdienen?"
 
P.S.: Damit die Vegetarier nicht zu kurz kommen,bietet die Firma auch Käse-Briefe an...
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol