So, 22. Juli 2018

Deutsche Liga

31.05.2009 19:36

Nürnberg siegt in Relegationsspiel und steigt auf

Der 1. FC Nürnberg hat die Rückkehr in die deutsche Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Zwölf Monate nach ihrem Abstieg setzten sich die Franken in der Relegation gegen Energie Cottbus durch. Nach dem 3:0 im Auswärtshinspiel gewann Nürnberg am Sonntag vor heimischen Publikum 2:0 (2:0) und machte vor 46.780 Zuschauern die direkte Rückkehr nach nur einem Jahr im Fußball-Unterhaus perfekt.

Trainer Michael Oenning schaffte mit dem jungen FCN-Team gleich in seiner Premierensaison als Chef-Coach einen im Spätsommer 2008 noch kaum für möglich gehaltenen Erfolg. Ein Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg konnte der Traditionsclub wie schon beim Pokalerfolg 2007 an einem Pfingstwochenende die Korken knallen lassen.

Cottbus verabschiedete sich im letzten Spiel unter dem scheidenden Trainer Bojan Prasnikar als einzig verbliebener Ost-Club aus der Bundesliga, wodurch in der kommenden Spielzeit erstmals seit vier Jahren und zum zweiten Mal überhaupt seit der deutschen Wiedervereinigung kein Verein aus der früheren DDR in der Eliteklasse spielen wird. In der Lausitz muss nach drei Jahren Bundesliga ein Neuaufbau erfolgen. Über den Namen des neuen Trainers wollte Manager Steffen Heidrich nicht spekulieren. Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten dementierte Kontakte zu Energie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.