19.05.2009 12:34 |

"Burka-Truppe"

Polizisten jagen in Frauenkleidern Diebe

In Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch, gehen Polizisten neuerdings in Frauenkleidern auf die Jagd nach Dieben. Die Spezialeinheiten, die nach dem muslimischen Kleidungsstück "Burka-Truppe" genannt werden, sollen im Kampf gegen Taschendiebe helfen.

Dabei tragen aber nicht alle Beamten im Einsatz auch tatsächlich Burkas, manche verkleiden sich auch mit Perücken und postieren sich an besonders stark frequentierten Kreuzungen, an denen meist viele Verbrechen passieren.

60 Täter in vier Tagen gefangen
Die ungewöhnliche Methode habe großen Erfolg, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag: Binnen vier Tagen seien auf diese Weise gut 60 Täter gefasst worden, welche die verkleideten Beamten für Frauen und damit leicht Beute gehalten hatten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter