Mo, 20. August 2018

Irak-Abzug

25.02.2009 07:57

Abzug der US-Truppen bis August 2010

Die USA wollen bis August 2010 den Großteil ihrer Truppen aus dem Irak abziehen. Damit sollen 19 Monate nach dem Amtsantritt von Barack Obama die meisten Soldaten nach Hause geholt werden, drei Monate später als vom Präsidenten im Wahlkampf angekündigt. Obama werde die Pläne vermutlich noch in dieser Woche bekannt geben, hieß es am Dienstag aus Regierungskreisen in Washington.

Ab dem genannten Termin sollen den Angaben zufolge zwischen 30.000 und 50.000 der insgesamt rund 142.000 US-Soldaten im Irak stationiert bleiben, um die Ausbildung der einheimischen Sicherheitskräfte zu unterstützen. Vor Ort bleiben sollen über die kommenden 19 Monate hinaus außerdem verschiedene Spezialisten.

Eine zweite Etappe des Abzugs sei vor Dezember 2011 geplant, hieß es weiter. Bis zu diesem Datum haben die Regierungen in Washington und Bagdad den vollständigen Abzug aller US-amerikanischen Soldaten vereinbart.

US-Soldat nach Beschuss durch irakische Polizisten gestorben
Indes ist nach dem Beschuss einer US-Patrouille durch irakische Polizisten im Norden des Landes ein US-Soldat gestorben. Ein irakischer Übersetzer wurde zudem getötet. Nach übereinstimmenden Berichten hatten zwei Polizisten bei einem Besuch der US-Soldaten in der Polizeizentrale von Mosul plötzlich das Feuer eröffnet. Danach flüchteten sie. Nach Angaben des US-Offiziers Bill Buckner handelt es sich bei den Tätern um Angehörige örtlicher Volksstämme. Polizei und US-Armee leiteten eine Fahndung ein.

Die irakische Regierung verurteilte den Vorfall. Der Beschuss der US-Soldaten sei ein "krimineller Vorfall", der nicht für die Ansichten der irakischen Regierung oder der Polizei des Landes stehe, sagte ein Vertreter des irakischen Innenministeriums.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
„Unglamourös“
Hana Nitsche zeigt ehrlichen After-Baby-Body
Stars & Society
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.