Di, 21. August 2018

Hat der 'nen Vogel?

04.02.2009 10:51

Mann wollte Tauben in seiner Hose schmuggeln

Da staunten die australischen Zollbeamten in Melbourne nicht schlecht, als sie einen auffällig nervösen Mann filzten, der gerade einen Zehn-Stunden-Flug aus Dubai hinter sich hatte. Im Gepäck des Landsmannes fanden sie eine Dose mit Multivitaminpillen, in der zwei Vogeleier deponiert waren. Eine darauffolgende Leibesvisite des Mannes brachte dann Erstaunliches zutage...

Nachdem der 23-Jährige in einen separaten Raum geführt und aufgefordert wurde, seine Hosen runterzulassen, glaubten die Beamten ihren Augen nicht zu trauen: Der Mann trug spezielle Strumpfhosen - mit einer lebenden Taube in jedem Bein versteckt (Bild)! Nachdem die Tiere aus ihrer misslichen Lage befreit wurden, fand man gut versteckt in dem Geldgürtel der Schmugglers außerdem noch seltene Pflanzensamen.

Bis zu zehn Jahre Haft möglich
Der Mann wurde der Polizei übergeben, im Falle seiner Verurteilung wegen Tierschmuggels drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft und/oder eine Geldstrafe von 110.000 australischen Dollar (rund 55.000 Euro). "Tierschmuggel ist nicht nur grausam gegenüber den Tieren selbst, er birgt auch gerade in Australien erhebliche Risiken für die Umwelt und die Gesundheit der Bevölkerung", hieß es in einer offiziellen Erklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.