Mi, 20. Juni 2018

Eine Spritze!

07.10.2003 11:19

Neues Verhütungsmittel für Männer getestet

Verhütung ist aus Gummi oder Frauensache? Bald nicht mehr. Australische Wissenschaftler haben eine Verhütungsspritze für Männer entwickelt. Das Mittel soll absolut zuverlässig wirken und – und das ohne Nebenwirkungen!
Per Spritze bekamen 55 Männer ein Hormongespritzt, das die Spermienproduktion unterbinden soll. Der Leiterder Studie, David Hanselman, ist mit dem Ergebnis zufrieden. Keineder Partnerinnen der Probanden sei während der einjährigenTestphase schwanger geworden, sagte er.
 
«Das ist das erste Mal, dass ein reversiblesVerhütungsmittel für Männer erfolgreich getestetwurde, das die Spermienproduktion zuverlässig verhindert»,so der Wissenschaftler. Frühere Versuche seien stets an unvorhergesehenenProblemen gescheitert.
 
Alle drei Monate
Den versuchsbereiten und verhütungswilligenMännern wurde alle drei Monate das Progestin DMPA injiziert,das die Produktion von Spermien unterbindet. Das allein wäreaber nicht sehr fein, da dieses Hormon ganz nebenbei den männlichenSextrieb dämpft. Deshalb bekamen die Versuchsteilnehmer allevier Monate eine Extraportion des Sexualhormons Testosteron verabreicht.Einige Monate nach dem Absetzen des Medikamentes waren die Männerwieder in der Lage, Kinder zu zeugen.
 
«Wir als Forscher haben unser Möglichstesgetan», sagte Hanselman. Jetzt sei es die Aufgabe der Pharmaunternehmen,das Verfahren bis zur Marktreife weiter zu entwickeln. Dazu müssees gelingen, Progestin und Testosteron gemeinsam in einer Injektionzu verabreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.