Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.03.2017 - 12:10
Brooke Shields
Foto: Viennareport

Brooke Shields kommt am Dienstag nach Wien

01.02.2016, 13:37

Richard Lugners Gast für den Opernball am 4. Februar, Schauspielerin Brooke Shields, wird am Dienstag in Wien landen. "Sie will aber auf keinen Fall, dass Fotografen da sind", sagte der Baumeister am Sonntag.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt wird die Amerikanerin am Mittwoch bei ihrer Pressekonferenz mit anschließender Autogrammstunde in der Lugner City haben. "Mr. Probz", der ebenfalls am Dienstag nach Wien kommen wird, hat da weniger Berührungsängste. "Am Dienstag um 22.40 Uhr landet der Tätowierte", gab Lugner bekannt. Auf Instagram erklärte der Rapper, er fühle sich geehrt und sei schon ganz aufgeregt.

Im VIP- Bereich des Flughafens wird ein kleines Willkommensfest für den Rapper organisiert.

Richard und Cathy Lugner verraten: "Brooke Shields kommt zum Opernball!"
Foto: Starpix/Alexander TUMA

Lugner for President?

Die Aufmerksamkeit gilt derzeit aber sowieso eher dem Gastgeber: "Ich bin gerade beim Villacher Fasching und alle reden mich darauf an, ob ich nun zur Bundespräsidentenwahl antrete", sagte Lugner.

Lugner ließ seine Kandidatur aber weiterhin offen. Er will erst testen, ob er überhaupt die nötigen 6.000 Unterschriften bekommt.  "Für einen 'Ferner- Liefen- Platz' schmeiße ich mein Geld nicht hinaus", unterstrich der Baumeister. Ein Vorbild hat Lugner auch schon: "Queen Elisabeth - die ist 89 Jahre alt und regiert noch immer". Für Furore sorgte "Mörtel" letzte Woche jedenfalls mit einem Clip, in dem er und seine Ehefrau Cathy in einer "Brandrede" den potenziellen Wählern erklären, warum der Society- Baumeister die beste Wahl als nächster Bundespräsident sei:

Video: Lugner City

Alain Delon: Party nach dem Ball

Alain Delon, der auf Einladung der Unternehmer- Familie Wess den Ball besucht, will in Wien offenbar die Nacht zum Tag machen. Um 1.30 Uhr steht laut Management des französischen Schauspielers eine "große Opernball- Aftershow Party" im Wiener Club Palffy an. "Dort werden Delon und Co. noch einmal richtig Gas geben", hieß es.

Alain Delon 2013 bei den Filmfestspielen in Cannes
Foto: APA/AFP/ANNE-CHRISTINE POUJOULAT

01.02.2016, 13:37
AG/dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum