Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 02:58
Foto: Markus Wenzel

Vater attackiert Tochter und Helfer - U- Haft verhängt

16.09.2011, 14:21
Weil seine 15-jährige Tochter den Nachzipf verpatzt hatte, ist ein amtsbekannter 47-jähriger Welser am Dienstagvormittag völlig durchgedreht. Im Zuge eines Streits flüchtete das Mädchen aus dem Auto, wurde vom Vater verfolgt, geschüttelt und brutal gewürgt. Ein mutiger Zeuge (siehe Bild) ging dazwischen, rettete das Mädchen und bekam dafür fast einen Messerstich ab. Am Donnerstag wurde über den 47-Jährigen die U-Haft verhängt, berichtete Staatsanwalt Manfred Holzinger.

Kurz nach 10 Uhr stoppte der Wagen des Kraftfahrers nahe der HS6 im Welser Stadtteil Vogelweide. "Ich sah nur, wie hinten ein Mädchen ausstieg und weglief. Der Fahrer hinterher", erinnert sich Franz- Christian Hochleitner.

"Da kannst du nicht einfach zuschauen"

Der Vater verfolgte seine 15- jährige Tochter, drängte sie in eine Hecke, schüttelte und würgte sie. "So einen massiven Angriff hab' ich noch nie gesehen. Bei einer Ohrfeige würde man vielleicht nur schnell was sagen, aber ich hatte echt Angst um das Leben des Mädchens. Da kannst du nicht einfach zuschauen", so Hochleitner im Gespräch mit der "Krone". Er zögerte nicht lange, warf sich dazwischen, konnte den rasenden Vater aber erst mit einem Würgegriff wegzerren.

Erst rangelten die beiden Männer miteinander. Doch der 47- jährige Mann gab keine Ruhe, holte aus dem Auto ein Klappmesser und ging auf den couragierten Helfer los. "Der war so richtig rasend. Und als ich das Messer sah und er schrie 'Ich stech dich ab', hatte ich einfach Angst. Aber ich hätte wenigstens eine Chance gehabt, das Mädchen aber keine", berichtete der mutige Helfer. Hochleitner wich den Angriffen aus, schickte die 15- jährige Schülerin zu Zeugen, die sich auf der anderen Straßenseite formiert hatten und lief weg.

Polizei nahm 47- Jährigen eine Stunde später fest

Der Vater des Mädchens nahm zwar die Verfolgung auf. Als er jedoch merkte, dass der Hobbysportler schneller war und er selbst aus der Puste kam, sprang er ins Auto und floh. Alarmierte Polizisten nahmen den Mann eine Stunde später fest, über ihn wurde am Donnerstag Untersuchungshaft verhängt - aus Gründen der Tatbegehungs- und Tatausführungsgefahr.

Erleichtert ist Hochleitner, dass er beim Kampf nur Kratzer abbekam und dem Messer ausweichen konnte. Auch die 15- Jährige blieb unverletzt und kam wohlbehalten bei ihrer Mutter an, die vom Vater getrennt lebt.

16.09.2011, 14:21
Markus Schütz, Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum