Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 02:52
Foto: Sepp Pail

Beim "Gehalts- Limbo" gab's die ersten LASK- Opfer

19.05.2011, 12:28
Es war wohl ein bisschen wie beim Elternsprechtag, was sich am Mittwoch in der Bockgasse 26 in Linz abgespielt hat: Türe auf, mit einem mulmigen Gefühl hinein ins Büro, das kurze Gespräch mit LASK-"Direktor" Reichel, der auslotete, wie billig es die Herrschaften geben würde. Türe wieder auf, Türe zu - für manche Mitarbeiter für immer!

Tiefer, noch ein wenig tiefer - und noch tiefer. Irgendwann fallen die Leute dann beim beliebten Limbo- Tanz um, können nicht mehr - wenn die Latte zu niedrig ist! Am Mittwoch bestimmte Präsident Reichel in ersten Gesprächsrunden die Höhe der "Tiefpreislatte" für die LASK- Angestellten - unter der nicht alle durchkamen:

  • Simon Weiss, Marketing: "Auch wenn die Zeiten schwierig sind - ich bleibe!"
  • Michi Baur, Co- Trainer: "Ich wurde über die Lage informiert, habe meine Vorstellungen dargelegt. Sie melden sich in den nächsten Tagen, schauen wir mal!"
  • Hannes Gasselseder, Co- Trainer: "Es war schnell war klar, dass es beim LASK keine Zukunft für mich gibt!" Während Präsident Reichel sagt: "Wir wollen ihn noch für Projekte einbinden!"
  • Thomas Weissenböck, Amateure- Coach: "Die Türe ist nicht zu, der Verein muss sich Gedanken machen."
  • Andreas Nussbaumer, Tormanntrainer - ist weg.
  • Werner Schwarz, Masseur: "Nächste Woche soll's noch ein Gespräch geben."
  • Wieland Kühnel, Zeugwart: "Mich gibt's auch nächste Saison noch!"

Womit neben vielen Fragezeichen eines fix ist: Der Wunsch von Schachner, der sein Trainerteam komplett halten wollte, ging nicht in Erfüllung. Während der Steirer bei Reichel seine Transfer- Vorstellungen bekannt gab, sind drei "alte Neue" für die nächste Saison bereits fix: Hamdemir (Blau- Weiß), Kobleder (FC Lustenau) und Freudenthaler (Grödig) kehren nach ihren Leihen zurück.

19.05.2011, 12:28
Florian Gröger, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum