Mo, 20. November 2017

Keine Spur

16.04.2008 20:15

¿Inspekor DNA¿ scheitert bei Attentat und Mord

„Das Glück ist nicht auf unserer Seite“, klagen die Linzer Ermittler, die einen Messerstecher und Doppelmörder suchen: Nach mehr als fünf Wochen sind zwar die DNA-Spuren von beiden Tatorten ausgewertet und zugeordnet, doch der oder die Täter haben keinerlei genetische Fingerabdrücke hinterlassen. Jetzt werden sämtliche Kontaktpersonen der drei Opfer überprüft - Hunderte!
1400 Patienten im letzten Jahr hatte allein jener Drogentherapeut Dr. Bernhard Lindenbauer (51) begutachtet, der am 7. März vor der Linzer Landes-Nervenklinik lebensgefährlich niedergestochen worden war. Jetzt werden alle Junkies und Asylwerber unter die Lupe genommen, die sich für negative Befunde oder Bescheide gerächt haben könnten: „Wenn jemand abgeschoben wurde, könnte er einen Killer geschickt haben“, kommen die Kriminalisten auf ihren allerersten Verdacht zurück, weil weder der Arzt noch das Spitalspersonal den Attentäter auf einem Phantombild erkannt haben.


Er hat ebenso keinerlei DNA-Spur hinterlassen, wie drei Tage später der Doppelmörder der drogensüchtigen Bühnentechniker Wolfgang Huber (51) und Christian Janouschek (45). In ihrer Urfahraner Wohnung waren Dutzende Freunde, Kollegen und Bekannte aus- und eingegangen. Sie hinterließen zwar genetische Spuren, scheiden aber nach Vergleichen und Verhören als Verdächtige aus.


Foto: AKH Linz
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden