Fr, 17. November 2017

Zufahrt gesperrt

24.03.2008 20:27

¿Emma¿ legt Wirtshaus lahm

Vor dreieinhalb Wochen fegte Orkan „Emma“ mit Spitzen von 165 Stundenkilometern übers Land. Die meisten Opfer behoben Sturmschäden rasch - nur bei den Bundesforsten scheint man es nicht eilig zu haben: Sie sperrten wegen Bruchholz in den Böschungen die Zufahrt zum Gasthaus „Seeblick“ beim Stausee Klaus, wo seither zahlreiche Reservierungen abgesagt werden müssen.

„Wir haben das Lokal vor einem Jahr übernommen, haben gemeinsam mit dem Eigentümer 200.000 Euro in Umbau und Modernisierung investiert - jetzt sollte das Geschäft anlaufen, aber niemand kann zu unserem Lokal“, ist das Wirtspaar Silvia (38) und Johann Moser (40) aus Schlierbach sauer auf die Bundesforste. „Die nehmen keinen Kontakt zu uns auf, informieren uns nicht. Wir haben immer wieder nachgefragt, haben dabei erfahren, dass zuerst die zu uns führende Forststraße neu gebaut werden soll, ehe das Bruchholz von den Hängen geholt wird“, ärgert sich Johann Moser, Wirt ohne Gäste.

Den Hintergrund erklärt seine Frau Silvia im „Krone“-Gespräch: „Bisher war in dem Lokal nur Sommerbetrieb, wir haben uns nun auch auf Winterbetrieb eingestellt, haben dafür 5000 Euro in Werbung investiert. Obwohl die Reservierungslage sehr gut war, haben wir nun das Ostergeschäft verloren. Laut Bundesforsten sollen die Arbeiten bis Mai fertig werden, da können wir auch Erstkommunionfeiern und andere Buchungen vergessen. Das scheint keinen zu interessieren.“

Den bisherigen Ausfall schätzt der Wirt, der auf der Zufahrt keine Gefahr von Bäumen oder Felssturz erkennen kann, auf 15.000 Euro.

Foto: Privat

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden