Mi, 24. Jänner 2018

Planloser Erpresser

07.01.2008 14:03

Einbrecher schickt Lösegeldforderung ohne Details

3.000 Dollar Lösegeld im Tausch für Habseligkeiten und eine Kollektion an Familienvideos will jener Mann, der eine Familie in Idaho Falls bestohlen hat. Das einzige Problem: Seiner Lösegeldforderung, die er per Video einbrachte, fehlen sämtliche Details - etwa ein Übergabetermin.

Der Dieb hat aus dem Auto der Familie eine Videokamera, MP3-Player, Fotoausrüstung, einen Koffer mit Kleidung und etliche private Videobänder gestohlen. Wenige Tage nach dem Ereignis fand sich ein solches Videotape im Postkasten der Familie, überspielt mit der wohl planlosesten Lösegeldforderung in der Kriminalitätsgeschichte.

3.000 Dollar - aber wie übergeben?
In der Videobotschaft, die über die Aufnahmen von der Geburt des jüngsten Familiensprosses gespielt wurde, fordert ein Vermummter 3.000 Dollar für die Habseligkeiten und Bewegtbild-Erinnerungen der Familie. Vergessen hat er beim Aufnehmen der Botschaft aber sämtliche Details, mit denen er zu seinem Geld kommen könnte. Es wird kein Übergabeort oder -termin genannt und auch keine Möglichkeiten, wie man den Dieb kontaktieren könnte.

Bei den Ermittlungen tappt die Polizei aber trotzdem im Dunkeln, da das Band keine Rückschlüsse auf den Täter zulässt. "Nur eines steht fest: Wir haben es hier nicht gerade mit dem besonders Hellsten zu tun", sagte Polizeiermittler Lt. Joe Cawley der Associated Press.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden