Di, 24. April 2018

Platz drei

26.01.2018 09:47

"Wir stellen uns auf Trotzreaktion ein"

Bulls peilen aus "Rückspielen" bei Graz und Fehervar maximale Punkte an, hoffen weiter auf Linzer Umfaller

Platz drei in der Tasche, aber weiter Schielen auf Rang zwei! Die Eis-Bullen können Linz zum Grunddurchgangs-Kehraus nur mit zwei Siegen in der Eishockeyliga weiter unter Druck setzen. Dazu heißt es hoffen, dass sich der Zweite noch einen finalen Umfaller im Doppelpack gegen Innsbruck leistet. Zwei Punkte fehlen. Bei Zählergleichstand ziehen die Bulls - wie bereits gegen KAC - aufgrund der Duellbilanz.

Auf einer 1.130 Kilometer-Runde geht es für Kapitän Trattnig, der wieder fit ist, und Co. heute nach Graz, von dort weiter zum Sonntag-Spiel nach Szekesfehervar. Beide waren bei den "Hinspielen" zuletzt in der Eisarena abgeblitzt.

Gerade das 3:8 sollte bei den Steirern, die - wie Dornbirn und Bozen - noch Zagreb von Platz sechs holen können, Spuren hinterlassen haben. Davon geht Bulls-Trainer Greg Poss jedenfalls aus: "Wenn ein Team so hoch verliert, will es natürlich eine Trotzreaktion zeigen, darauf werden wir uns einstellen." Alex Rauchenwald weiß: "Es gab schon in Salzburg ein paar Meinungsverschiedenheiten."

Geplänkel hin oder her: Der Handshake nach Spielende fällt sicher aus. Denn den hat die Liga bis auf weiteres ausgesetzt. In der aktuellen Grippe-Phase soll die Ansteckungsgefahr durch diesen direkten Körperkontakt eingedämmt werden.

News von Schlusslicht Villach: Urgestein Gerhard Unterluggauer (Heilbronn/ DEL2) wird ab nächster Saison neuer Headcoach und sportlicher Leiter.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zweite deutsche Liga
Nürnberg nach 3:1-Sieg in Kiel nahe am Aufstieg
Fußball International
Neuer Chef für Lindner
Ex-Austria-Trainer Fink neuer Grasshoppers-Coach
Fußball International
30. Erste-Liga-Runde
Ried „wurschtelt“ sich beim FAC zu 4:2-Sieg
Fußball National
Insgesamt 60.000 Euro
Geldstrafen für Austria & Rapid nach Derby-Skandal
Fußball National
In Griechenland
Dank PAOKs „Revolver-Boss“ ist AEK jetzt Meister!
Fußball International
Die „Ausleihe-Bullen“
Würde selbst RB Salzburg II die Bundesliga rocken?
Fußball National

Für den Newsletter anmelden