Di, 21. November 2017

Neue Sammelstelle

02.11.2017 09:14

Hilfe für Menschen in Griechenland

Trotz einer leichten Verbesserung der wirtschaftlichen Situation leiden Hunderttausende Griechen bittere Not. Es fehlt an allem: Geld, Lebensmitteln, medizinischer Versorgung, Heizmaterial. Ein privater Verein aus Salzburg hilft - und eröffnet jetzt auch eine erste Spendeannahmestelle im Burgenland.

Rund 130 Tonnen Hilfsgüter bringen der Salzburger Erwin Schrümpf und seine Mitstreiter von der Griechenlandhilfe jedes Jahr ins Land der Hellenen. Mit Kleinbussen und Sattelschleppern sind sie unterwegs zu Obdachlosen, Krankenhäusern, Behindertenheimen. Schrümpf betont: "Selbst einfachste Dinge wie OP-Handschuhe, Spritzen oder Nadeln fehlen in den Spitälern. In Betreuungseinrichtungen mangelt es an Spezialnahrung. Es herrschen vielerorts Zustände wie in der Dritten Welt." Schrümpf weiter: "Es gibt in Griechenland mittlerweile Tausende Familien, die können sich nicht einmal mehr die Zahnbürsten für ihre Kinder leisten!"

Finanziert wird die Hilfe des Vereins durch Spenden - auch aus dem Burgenland. Und dass die Burgenländer ein großes Herz für Menschen in Not haben, beweisen sie immer wieder. So wie Petra Seiser: "Ich habe wiederholt privat gesammelt. Irgendwann habe ich mir gedacht, ich übernehme diese Aufgabe offiziell für das gesamte Südburgenland." Ab sofort kann man bei der Oberwarterin Sachspenden für den Verein abgeben. Weitere Infos unter: 0680/239 45 74.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden