Mo, 18. Dezember 2017

Deutsche Pop-Ikone

11.10.2017 16:53

Nena lässt sich in Gmunden nieder

Ihre Superhits wie etwa "99 Luftballons" können mehrere Generationen in- und auswendig. Nun sickerte durch: Die deutsche Pop-Ikone (57) lässt sich in Gmunden nieder. "Sie ist von der Location begeistert", ist man am Traunsee stolz...

Gerade feierte die Sängerin Nena ihr 40-Jahre-Bühnenjubiläum. In einer 2,5-stündigen ZDF-Fernsehshow wurde der 57-Jährigen unter anderem von Moderator Thomas Gottschalk und vielen Freunden und Wegbegleitern gehuldigt...

2018 in Gmunden
Nun sickerte durch: Pop-Ikone Nena lässt sich im kommenden Jahr für ein Konzert in Gmunden nieder. Wird doch der deutsche Superstar (rund 25 Millionen verkaufte Platten) auch ein Openair in Oberösterreich spielen. Anlässlich ihrer "Nichts versäumt"-Tour zündet Nena, die eigentlich Gabriele Susanne Kerner heißt, am 3. Juni bei ihrem Stopp in Gmunden (Rathausplatz) ein Hitfeuerwerk. "Ja, es stimmt", bestätigt Robert Zauner vom Veranstalter Floro, dass 2018 etwa "99 Luftballons" und viele andere Hits am Traunsee erklingen werden.


Speisen und Kaffe müssen bio sein
Wobei die Mutter von fünf Kindern als "Wiederholungstäterin" am Rathausplatz in Gmunden gilt. War doch die Musikerin bereits 2013 zu Gast. "Sie ist schon damlas von der Location begeistert gewesen", so Zauner stolz. Probleme mit dem als nicht immer einfach bekannten Superstar befürchtet er nicht: "Es gibt nichts, was wir nicht lösen können." So legt Nena großen Wert darauf, dass alle Speisen und auch der Kaffee bio sind.

Der Ticketvorverkauf fürs Nena-Konzert am Traunsee läuft bereits - unter anderem unter www.floro.at.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden