Fr, 24. November 2017

Schlaue Vögel

06.09.2017 15:05

Kakadus formen Haken, um Nüsse zu ergattern

In der freien Wildbahn kommen Goffin-Kakadus ohne Werkzeug aus. Bei Bedarf sind sie aber schlau und geschickt genug, um ein solches herzustellen. Wie Wiener Wissenschaftler beobachtet haben, konnten manche der Vögel - ohne je einen Haken gesehen, geschweige denn benutzt zu haben - einen solchen aus Draht formen und damit ein Körbchen mit Cashewnuss aus einer Röhre fischen.

Die außergewöhnliche Intelligenzleistungen von in Gefangenschaft gehaltenen Indonesischen Goffin-Kakadus wurde bereits mehrfach gezeigt. So beißen sie etwa mit ihrem kräftigen Schnabel längliche Splitter aus einem Holzbalken oder richten einen verzweigten Ast so zurecht, dass sie damit eine Cashewnuss holen können, die außerhalb der Reichweite liegt, berichten Die Wissenschaftler im Fachjournal "Proceedings of the Royal Society B" berichten.

Um in dem neuen Experiment an eine Cashewnuss in einem Körbchen zu gelangen, mussten die Tiere einen Draht zu einem Haken verbiegen, das Werkzeug richtig herum in eine durchsichtige Röhre einführen, den Haken in den Henkel einhängen und das Körbchen hochziehen, so Isabelle Laumer vom Department für Kognitionsbiologie der Universität Wien und Alice Auersperg vom Messerli Forschungsinsitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Dies schafften drei von dreizehn Vögeln.

Unterschiedliche Drahtbiege-Techniken
Vier der Vögel konnten auch ein im rechten Winkel gebogenes Stück Draht geraderichten, um damit eine Nuss aus einem waagrecht befestigtem Röhrchen zu stoßen, berichten die Forscher. Die einzelnen Tiere entwickelten beim Drahtbiegen unterschiedliche Techniken, was zeigt, dass sie das Problem jeweils ganz individuell lösten, und nicht auf stereotype Verhaltensmuster zurückgegriffen haben, erklärte Auersperg. Ihre Intelligenz erlaube es ihnen augenscheinlich, ungewöhnliche Aufgaben zu bewältigen, die sie in der freien Wildbahn üblicherweise nicht antreffen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden