Mi, 22. November 2017

Am Sonntag

19.05.2017 16:39

Ossiacher See wird autofrei

Nach dem UPC-Erlebnistag am Wörthersee ist der Radtag am Ossiacher See die zweitgrößte autofreie Veranstaltung in Kärnten. Alt und Jung können am Sonntag (21. Mai), von 10 bis 15 Uhr einen stressfreien und abwechslungsreichen Tag im Herzen Kärntens genießen.

Der offizielle Start zum 14. Radler- und Skater-Erlebnistag rund um den Ossiacher See ist in Annenheim, von dort geht es dann im Uhrzeigersinn rund 28 Kilometer um den See. All jene, die 42 Kilometer absolvieren möchten, haben die Möglichkeit, die Strecke bis nach Feldkirchen zu erweitern oder natürlich auch dort zu starten.

In den Ortschaften, die man auf seiner autofreien Tour durchquert, bieten Wirte und Sponsoren (wie Pepsi, Ebner Reisen, Keli, Generali, ÖAMTC, Hirter Bier, MySolar), die den Radtag erst ermöglichen, Kulinarik und Unterhaltung vom Feinsten. Die Antenne Kärnten sorgt mit den passenden Hits für Motivation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden