Mo, 11. Dezember 2017

Viele neue Fotos!

22.10.2016 08:00

Photoshop-Krampf bei den "Gilmore Girls"

Niemand hatte erwartet, dass die "Gilmore Girls" in der neuen Miniserie genauso aussehen wie zum Ende der letzten Staffel vor neun Jahren. Dennoch scheint das die Maßgabe für die neuen Plakate von "Ein neues Jahr" gewesen zu sein. Resultat: ein veritabler Photoshop-Krampf. Immerhin gibt's auch viele neue Fotos aus der Serie - zum Beispiel von Jess und Luke!

Auf den neuen Plakaten sind weder bei Lauren Graham (49) noch Alexis Bledel (35) Altersanzeichen zu sehen - doch die Faltenfreiheit haben sich die Photoshop-Künstler mit einer ausdruckslosen Mimik erkauft.

Egal ob mit Blumen als Frühlingsboten oder künstlichem Schnee - die beiden Schauspielerinnen sind glattgebügelt bis zum Gehtnichtmehr.

Das kritisieren auch zahlreiche Fans im Internet: "Ich freue mich so! Aber so viel Photoshop :(", schreibt eine Nutzerin.

Doch es gibt auch gute Nachrichten, und zwar in Form vieler neuer Fotos aus "Ein neues Jahr". Zu sehen ist zum Beispiel Rorys alte Flamme Jess mit seinem Onkel Luke.

Ein Wiedersehen gibt es auch mit Rorys bester Freundin Lane und deren strenger Mutter, Mrs. Kim.

Ein Familienessen bei Großmutter Emily ist auf den neuen Bildern ebenfalls zu sehen. Bekannt ist bereits, dass sich die Miniserie unter anderem um den Tod von Großvater Richard drehen wird - dessen Darsteller Edward Hermann starb Ende 2014 an den Folgen eines Hirnturmors.

Die vierteilige Miniserie ist ab 25. November auf Netflix verfügbar. Weitere frische Bilder zu "Gilmore Girls: Ein neues Jahr":

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden