Fr, 15. Dezember 2017

"Deutschland 86"

17.10.2016 10:06

Amazon sichert sich Rechte an Spionageserie

Aus der Serie "Deutschland 83" wird "Deutschland 86": Der Streaminganbieter Amazon Prime Video hat sich die Rechte an der Spionageserie um einen DDR-Grenzsoldaten, der als Spion in die westdeutsche Bundeswehr eingeschleust wird, gesichert.

Mit der Übernahme findet die Serie trotz der nach Quoten mäßigen Vorstellung im Herbst 2015 auf RTL eine Fortsetzung. Die Erstausstrahlungsrechte in Deutschland und Österreich liegen beim Streaminganbieter Amazon Prime Video, wie das Unternehmen mitteilte. Die Ausstrahlung sei für 2018 geplant.

Die sogenannte "First-Look-Option" für die Erstausstrahlungsrechte im linearen Fernsehen besitzt RTL, wo man die Produktion auch noch 2018 ausstrahlen könnte. Die mit vielen Preisen ausgezeichnete Serie "Deutschland 83" mit Jonas Nay als DDR-Soldat, der im Westen als Agent eingesetzt wird, wurde bisher von der Vertriebsfirma Fremantle an 38 internationale TV-Sender und Videoplattformen verkauft.

"Mit der neuesten Zusammenarbeit von Amazon, RTL Television, FremantleMedia International und UFA wird ein lang ersehnter Wunsch wahr", sagte Nico Hofmann, Geschäftsführer der Produktionsfirma Ufa fiction. "Der jetzt gefundene Abschluss ist ein Meilenstein in der Geschichte der Koproduktionen, der auf Jahre hinaus die Standards neu definiert."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden