Mo, 18. Dezember 2017

Kilimanjaro-Aufstieg

06.09.2016 14:42

Autorin Waris Dirie macht sich in Tirol fit

Ihr Buch "Wüstenblume" verkaufte sich mehr als 12 Millionen Mal - der Kampf der Menschrechtsaktivistin Waris Dirie hat nie aufgehört und geht weiter. Und wie!
Auf Einladung des Tiroler Unternehmers Christian Jäger und unter der Leitung von Jopo Pötschger machte sich Dirie im "Easy Motion Skin" Resort Seefeld fit für ihre neuen Projekte.

Pötschger, er stand schon Stars wie Uma Thurman, Jude Law oder Elle MacPherson als Personal Trainer zur Seite, hatte sich einiges für sie ausgedacht. Das ehemalige Supermodel plant nicht nur ihre Rückkehr nach Österreich - inklusive Hauskauf in Seefeld -, sondern bereitet sich gemeinsam mit Ultramarathon Champion Christoph Harreither auf einen Wüstenmarathon und die Besteigung des Kilimandscharo (5.895 m) vor: "Damit sammle ich Geld für das neue Bildungsprojekt meiner Desert Flower Foundation in Afrika!", erzählt die UNO-Sonderbotschafterin.

Als Nomadenkind hatte Dirie nie die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen: "Afrika wird sich nur dann weiter entwickeln und seine Probleme lösen können, wenn viel mehr Geld in Bildung investiert wird. In den Trainingspause schreibe ich deshalb an einem Lesebuch für Kinder, dass ich nächstes Jahr in Afrika kostenlos an Schulen verteilen werde!"

Vor ihrer Abreise nach Afrika besuchte Dirie noch mit Markus Langes-Swarovski, die Kristallwelten in Wattens und versprach, bald nach Tirol zurückzukehren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden