So, 27. Mai 2018

Schlammlawine

30.08.2016 21:10

"Die Mure kam und wir liefen um unser Leben!"

Der Tronitzerbach war stets ein unauffälliges Gerinne herunter vom Mirnock. Einzig, dass er mit Bärenbach auch einen zweiten Namen hatte, fiel auf. Montag verwandelte er sich zu einer Mega-Mure, die alles niederwalzte, was sich ihr in den Weg stellte. Kraa in der Gemeinde Afritz ist seither ein völlig zerstörter Ort.

Die Afritzer Menschen halten zusammen. Dienstag war alles auf den Beinen, was eine Schaufel tragen, eine Scheibtruhe rollen und einen Bagger bedienen konnte. Ganz vorne dabei die Feuerwehr von Afritz, unterstützt von den Kameraden aus Feld am See. Bürgermeister Max Linder, auch selbst im Katastropheneinsatz, steht der Schock in sein Gesicht geschrieben: "Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Das ist das Allerwichtigste. Und jetzt helfen wir, wo wir können."

Anna Schretter erinnert sich im "Krone"-Gespräch an diese Sekunden an diesem Montag gegen 18 Uhr: "Es schüttete wie aus Kübeln und blitzte. Dann trat plötzlich der Bach über die Ufer und wir wollten noch das Auto an einen etwas sicheren Platz stellen. Aber dann kam die Mure."

Die Afritzerin steht mit Gummistiefeln knietief im Schlamm und erzählt weiter: "Wir sind nur noch gelaufen. Meine Tochter packte ihr einjähriges Kind und wir rannten alle um unser Leben, hin zum Nachbarn."

Nicht nur die Gemeinde Afritz wurde Spielball der Naturgewalten, auch Treffen verzeichnet große Schäden. Bürgermeister Klaus Glanznig: "In der Klamm mussten wir die Millstätter Straße komplett sperren. Zeitweilig auch die Straße ins Krastal." Glanznig kann ob des Leichtsinns mancher Mitmenschen nur den Kopf schütteln: "Einige sind trotz Straßensperre einfach in den Gefahrenbereich hineingefahren." Auch der Schleichweg über Buchholz wurde ob der engen Fahrbahn für viele Autofahrer zur Falle.

Neben Pionieren, Feuerwehren und Freiwilligen kommt auch vom Land Hilfe. LH Peter Kaiser aktiviert das "Nothilfswerk", Straßenreferent Gerhard Köfer schickt die Bauämter los.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden