So, 19. November 2017

„Krone“-Ombudsfrau

07.07.2016 10:23

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Neuer Tablet-PC sorgte für Ärger
Nur vier Monate nach dem Kauf hatte Juro C. aus Wien Probleme mit seinem neuen Tablet-PC. "Der Akku des Geräts lässt sich nicht mehr vollständig aufladen", schilderte der Leser. Er wandte sich an die Filiale der Elektrohandelskette, bei der er das Produkt gekauft hatte. Dort wurde ihm mitgeteilt, dass das Gehäuse auf der Innenseite einen Riss habe und der Akku deshalb nicht mehr ordnungsgemäß geladen werden könne. "Weil dieser Schaden aber von der Garantie nicht umfasst ist, muss ich jetzt 110 Euro für die Reparatur des Tablets zahlen", wandte sich Herr C. verärgert an die Ombudsfrau. Laut Media Markt sei der am Tablet vorhandene Schaden eindeutig auf Fremdeinwirkung zurückzuführen. Ausnahmsweise erkläre man sich aber bereit, in Kulanz die Hälfte der Reparaturkosten zu übernehmen.

Vergeblich auf Bus für Tagesausflug gewartet
Vergeblich wartete Josef K. aus Niederösterreich während seines Urlaubs in den Vereinigten Arabischen Emiraten darauf, für einen Tagesausflug in die Hauptstadt Abu Dhabi von seinem Hotel abgeholt zu werden. "Ich habe den Ausflug nach meiner Ankunft beim Reiseleiter gebucht und bezahlt. Bereits eine halbe Stunde vor dem vereinbarten Abholtermin war ich an der Rezeption, doch es ist niemand gekommen", so der Leser. Er beschwerte sich daraufhin beim Reiseleiter, der ihn an seinen Reiseveranstalter verwies. "Mir wurde lediglich ein Gutschein angeboten, mein Geld will man mir aber nicht erstatten", war Herr K. enttäuscht. FTI Touristik reagierte auf unsere Anfrage rasch und sehr kulant. Der Wert des angebotenen Reisegutscheins wird nun an Herrn K. überwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden