Di, 21. November 2017

„Citizen“

07.04.2016 16:12

Tom Waits geht unter die Seriendarsteller

Musiker, Autor und Gelegenheitsschauspieler Tom Waits geht unter die Seriendarsteller. Der 66-Jährige wird in der Mystery-Dramaserie "Citizen" des Video-On-Demand-Portals Hulu einen Priester verkörpern, berichtet die Website Deadline.com. Die Pilotfolge inszeniert und produziert Alfonso Gomez-Rejon, der im Vorjahr mit seinem zweiten Spielfilm "Ich und Earl und das Mädchen" einen Sundance-Hit gelandet hat.

Angesiedelt im belebten, "übernatürlichen" Los Angeles, soll "Citizen" Elemente des magischen Realismus enthalten. Waits spielt den Priester Cesar, einen lebenden Anachronismus von Tugend und Laster, betreibt er doch in seiner Kirche eine Benefizorganisation mit fragwürdiger Gesetzmäßigkeit.

Waits, der sein Musikdebüt 1973 mit dem Album "Closing Time" gab, ist immer wieder als Schauspieler in Erscheinung getreten. So war er in einigen Jim-Jarmusch-Filmen zu sehen und hatte zuletzt Auftritte in "7 Psychos" oder "The Book of Eli".

Gomez-Rejon, 43, inszenierte für das Fernsehen zuvor Episoden der Serien "Glee" und "American Horror Story" und wurde für letztere für einen Emmy nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden