Di, 12. Dezember 2017

Modellhubschrauber:

06.07.2015 12:53

Henrik Zupanc hebt ab

Noch bis Samstag, 11. Juli, kämpfen in St. Kanzian am Klopeiner See die besten Piloten um den Weltmeister-Pokal.

Kärntens einziger Modellhubschrauber-Pilot, der bei der WM antritt, heißt Henrik Zupanc. Seit seinem sechsten Lebensjahr fliegt er. Mit 20 tritt er heuer bereits zum zweiten Mal bei einer WM an. Kommendes Wochenende, am 10. und 11. Juli, ist das Finale. Henriks Ziel: "Ich will meinen Platz 18 halten! Und vielleicht verbessere ich mich."

Er zählt also zu den Top 20 Modellhubschrauber-Piloten der Welt. Am besten gefällt es dem jungen Kärntner, neue Figuren auszuprobieren. Seine Devise: Je komplizierter, desto besser! Am schwierigsten für ihn sind die Pirouetten: "Da darf man nicht mehr mitdenken, also einfach Augen zu und durch!"

Aber auch die Pirouetten meistert Henrik (fast) immer problemlos. Deshalb ist der erfahrene Pilot auch seit vier Jahren im österreichischen Nationalteam. Als einer der besten drei Senioren (Senior ist man ab 18 Jahren) darf er Österreich bei Europa- und Weltmeisterschaften vertreten.

Aber erst die Übung macht den Meister – das beweist Henriks Trainingsplan: Geflogen wird jeden Tag, 15 bis 18 Flüge pro Training sind keine Seltenheit. "Das kann auch mal fünf Stunden dauern", erzählt der Kärntner.

Bei der WM in St. Kanzian tritt Henrik in der Klasse F3N "Freestyle Helicopter" an. Im ersten von insgesamt drei Durchgängen zeigt er acht Figuren aus einem 40 Figuren dicken Katalog.

Im zweiten Durchgang müssen in drei Minuten so viele schwierige Freestyle-Figuren wie möglich geflogen werden. Und in der letzten Runde wird’s richtig schwierig: Der Pilot hat wieder drei Minuten Zeit, um Freestyle-Figuren zu zeigen. Diesmal müssen sie aber zu einem Musikstück passen.

Über die Weltmeisterschaft in St. Kanzian freut sich Bürgermeister Thomas Krainz besonders: "Das ist eine besondere Auszeichnung für unsere Gemeinde! Und es ist hochinteressant, die Flüge zu beobachten!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden