So, 18. Februar 2018

Überraschender Fund

27.01.2015 16:12

Erstmals wieder eine Wildkatze in Tirol entdeckt

In Tirol ist erstmals eine Wildkatze entdeckt worden. Ein Jäger aus dem Paznauntal habe das Tier im Jänner bei einer Rotwildfütterung auf 1.100 Metern Seehöhe in einer Lebendfalle geschnappt, teilte die Plattform Wildkatze am Dienstag mit.

Dem Jäger erschienen der buschige Schwanz und die fleischfarbene Nase sehr verdächtig. Deshalb sammelte er nach der Freilassung des Tieres einige verbliebene Haare auf und übermittelte diese an den Alpenzoo Innsbruck. Aus Tirol würden bisher keinerlei Wildkatzenfunde vorliegen, hieß es seitens der Plattform. Ein Vorkommen des Tieres in der alpinen Gebirgslandschaft sei bisher ausgeschlossen worden.

Auch in Niederösterreich Exemplare entdeckt
Ein zweiter Nachweis von Wildkatzen in jüngster Vergangenheit komme aus dem Nationalpark Thayatal im niederösterreichischen Waldviertel. Hier habe es in den vergangenen Jahren bereits mehrere Bestätigungen gegeben. Die Wildkatze galt in Österreich seit Mitte der 1950er-Jahre als ausgestorben oder verschollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden